Naturprojekte

Hier ein Überblick über Naturprojekte, an denen unsere Selbsthilfegruppe beteiligt war.


Stroke Families auf dem Jugendwandertag 2020

Am 2. Mai 2020 sind wir auf dem deutschen Jugendwandertag der deutschen Wanderjugend in Paderborn Schloss Neuhaus vertreten, darunter auch mit einer Theaterwanderung der inklusiven Theatergruppe “Die Bühnenadler” unseres Projektpartners Broadwood. Wir freuen uns darauf, den Paten der Aktion, den Reporter und Welterforscher Willi Weitzel kennenzulernen. Genauere Infos findet ihr unter jugendunddraussen.de Auf dem Foto unten seht ihr, wie wir mit der Theaterpädagogin für unsere Wanderung inklusive Tierstimmen und Tierspuren planen.

Inklusive Wasserwanderung im Juni 2019

Am 1. Juni fand im Rahmen des Jugendwandertags unsere inklusive Theater-Wasserwanderung bei wunderbarem Wetter vom Startpunkt am Neptunbrunnen und Endpunkt an der Paderumflut vor der Paderhalle statt. Es war uns ein “inneres Blumenpflücken”…äh, äußeres Entenangeln. Unsere Theaterpädagogin Gisela hat mit Feuereifer ihre Fischrolle eingenommen und eine spannende Geschichte zur Augenquelle erzählt. Roland und Julia waren fasziniert vom Angeln in der Pader, unserem kürzesten Fluss Deutschlands. Außerdem haben sie durch Meeresbootschafter André Wiersig, der uns als Qualle, respektive Meereskönig Neptun begleitet hat, kreativ verinnerlicht, dass z.B. Plastikmüll leider manchmal im Meer landet und man dieses u.a. vermeiden kann, indem man schöne Stofftaschen nutzt. Die Kinder haben sie zwecks Verschönerung liebevoll angemalt. Danke an euch alle für eure Fröhlichkeit, eure Ausdauer und euer Interesse an den spielerisch vermittelten Umweltthemen. Außerdem haben alle Beteiligten an einem von Anna Maria geschriebenen Stück über eine verzauberte Meerjungfrau teilgenommen. Danke an alle großen und kleinen engagierten TeilnehmerInnen.


Hier ein paar Impressionen unserer kreativen Mal- und Bastelaktion in Sabine Jaekels Mal- und Kreativschule Lichtenau, bei der wir aus naturnahen Materialien ein inklusives, barriefreies Spielplatzmodell  gebastelt haben. Dazu gab es einen Rundgang durch den nahe gelegenen Wald, begleitet durch einen Förster. Das Modell wurde später dem Paderborner Bürgermeister Michael Dreier in einer feierlichen Aktion überreicht.