Gruppentreffen während der Covid-19-Pandemie

Aufgrund der anhaltenden Covid-19-Pandemie und den damit verbundenen Quarantäne-Maßnahmen fallen bis auf Weiteres alle Termine und Gruppentreffen aus.

Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe hat auf ihrer Website Informationen bereit gestellt, welche sich auch auf die Frage beziehen, wann speziell Kinder mit Schlaganfall als Teil der Risikogruppe gelten (siebter Abschnitt):

Dr. Roland Sträter (Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Münster) hebt dabei vor allem Kinder mit Herzerkrankungen oder Herzfehlern hervor, sowie  Kinder, welche bestimmte Medikamente wie zum Beispiel Kortison einnehmen, die die Abwehrkräfte schwächen. Des Weiteren seien Kinder, die auf den Rollstuhl angewiesen sind oder bettlägerig seien und daher eine weniger gut trainierte Lunge haben, einem erhöhten Risiko ausgesetzt.

Die erste Theaterprobe

Am 7.2. fand die erste Probe unserer inklusiven Theatergruppe mit Stroke Families und Broadwood Mitgliedern war sehr vielseitig und bunt. Zuerst haben wir allen Geburtstagskindern nachträglich ein Ständchen gebracht. Sabine Jaekel von der Mal- und Kreativschule Lichtenau hat schon gemeinsam mit Julia die erste Mauer für die Kulisse gemalt. Danke dafür.  Steffi Schulte von Steffis Bunte Welt ist mit ihrer Familie dazu gekommen, um Schminktipps zu geben und hat ihre Handpuppen Tilda und den neuen kleinen Drachen mitgebracht. Unsere Theaterpädagogin Gisela hat während der Leseprobe schon Rollen verteilt. Ihr seid super. Wie ihr seht, kommen in dem Stück viele Tiere vor. Beim 1. Deutschen Jugendwandertag der Deutschen Wanderjugend werdet ihr während unserer “Krimiwanderung” mitraten können. Danke auch an Karina vom Haus Pauline von Mallinckrodt für die liebe Begrüßung, Versorgung und an Frau Reglin dafür, dass sie für die barrierefreien Probenräumlichkeiten gesorgt hat. Wir freuen uns auf die nächste Probe mit euch allen.

Unser Treffen im Januar


Im Film versunken und fröhlich: Wir haben heute Robins, Rolands und Nikas Geb. mit Anna Maria, Manuela Seyfarth, Bella Artiss, Amelia, Natalie und Julia im Kino nachgefeiert. Es ging in dem Film darum, dass man gemeinsam alles besser schafft. Das passt auch sehr gut zu unserem geplanten Theaterstück, das wir am 2.5. während des ” 1. Deutschen Jugendandertages” unter dem Motto Jugend+Draußen der Deutschen Wanderjugend als Theaterwanderung gestalten und in dem man auch beim gemeinsamen Zusammenhalten ein Ziel viel besser erreichen kann.

Stroke Families bei den “Paderborner Kreaturen”

Am Freitag hat Anne Meier uns bei der Vorstellung unseres Projektvorschlages während der Aktion “SOZIAL.KREATIV.PRODUKTIV” der Paderborner Kreaturen großartig unterstützt. Ein dickes Dankeschön an Manfred Webel, Bartholomäus Rymek, Jan Bargfrede und Laura Schlütz für die perfekte Organisation und Begleitung, u.a. für ihre “Lightning Talks” und Julia Ures für ihre unnachahmliche Moderation. Näheres zu diesem “neuen Format der Praxiswerkstatt der Paderborner Kreaturen e.V.” findet man auf deren Website. Wir hatten in diesem 2. Jahr der Aktion das große Glück, einer der 3 Fragesteller sein zu dürfen. Unsere Fragestellung lautet: “Wie und wo können wir ein inklusives Mit-Mach-Kocherlebnis für Familien mit schlaganfallbetroffenen Angehörigen und deren Freunde anbieten?” Anne hatte zur Untermalung unserer Fragestellung das tolle Tablett mit gesundem Obst, Gemüse und Kräutern vorbereitet, das eigentlich schon für sich spricht. Zudem hatte sie mit ihrer kreativen Ader für fröhliche Kochschürzen gesorgt. Was bei der anschließenden Gruppenarbeit heraus gekommen ist, seht ihr auf dem Plakat von Arnie Sprenger, Uwe Offhaus und Mischka Kaiser, die sich u.a. auch mit einer weiteren großartigen Gruppe kreative Gedanken zur Umsetzung gemacht haben. Wir sind begeistert und überwältigt. Im neuen Jahr werden wir uns dann gemeinsam Gedanken über die Umsetzung machen. Auch von der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe haben wir bereits um Unterlagen gebeten, denn die Stiftung bietet z.B. eine “Handlungsempfehlung für Ernährung” an. Es bleibt spannend. In diesem Sinne wünschen wir euch gute Gesundheit, und wir freuen uns auf das neue Jahr mit euch.

Wir auf dem Screening zu “Menschsein”

Quelle: Paderborn All-Inclusive e.V.

„Menschsein“ – ein Film von Dennis Klein und Oliver Stritzke wird am 03.12.19, dem Welttag der Menschen mit Behinderung, in den Kinos vieler deutscher Städten gezeigt.
Gemeinsam mit BroadwoodPaderborn All-Inclusive e.V. und Ein Teil vom Ganzen all inklusiv e.V. haben wir die Patenschaft in Paderborn übernommen!

405 Tage. 23 Nationen. 19 Sprachen. Eine Frage:
Was hat Menschsein mit Behinderung zu tun?

Dennis Klein, als Kind verschreckt von Menschen mit Behinderung, stellt sich seiner Angst. Er schließt Freundschaften. Und stößt auf Fragen:
Wer sind wir füreinander? Was macht uns zu Menschen?
Und: Warum behandeln wir uns unterschiedlich?

Um Antworten zu finden, begibt er sich auf eine etwas andere Weltreise…
Menschsein – der Film

Sichert euch jetzt schon Tickets und freut euch auf einen wunderbaren Abend mit einem tollen Rahmenprogramm!

Musikalisches Highlight des Abends: die Band Kopflos!

Hier bekommt ihr eure Kinokarten:
Tickets

Wir freuen uns auf einen wunderschönen Abend mit euch!

Unsere Weihnachtsfeier 2019

So schön war unsere Weihnachtsfeier mit glücklichen Kindern, die mit Anne Meier wunderschöne Kekse verziert haben. Sie hatte den Tisch ganz liebevoll mit singenden Elchen und leuchtenden Schneemännern verziert und allerbeste Vorbereitungen getroffen, damit die Kinder Lebkuchenherzen und kleine Elche mit bunten und vielfältigen Verzierungen verschönern konnten. Danke, meine Liebe. Und David hat zum krönenden Abschluss alle Kinder mit schönen Geschenken erfreut. Für Maja und Lisa Nikolei, die leider arbeiten mussten, wurden von Anna Maria wunderbare bunte Karten gestaltet und Ingo Dedermann und Sabine Jaekel haben uns kurz von ihrer Herzensangelegenheit, dem Weihnachtspäckchenkonvoi – Kinder helfen Kindern berichtet, für den wir auch Päckchen gepackt hatten. Last but not least hat uns Dennis Daletzki mit weiteren Fotos in diesem Post erfreut, dem wir herzlich für die Fotos danken und dafür, dass er den Film unserer Wasserwanderung mit unserem Meeresbotschafter André Wiersig geschnitten hat. Mit dem Film haben wir einen Preis der Deutsche Wanderjugend gewonnen, der uns am 2. Mai 2020 überreicht wird. Wir sehen uns. Danke an euch alle und Danke auch an die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe für die praktischen Tablettenteiler und Infos, die wir natürlich auch ausgelegt hatten. Ein ganz großes  herzliches Dankeschön an euch alle, die ihr da wart und unsere Feier bereichert habt.

Treffen mit der deutschen Wanderjugend im August

Hier sitzen wir in fröhlicher Runde mit dem Team der Deutschen Wanderjugend, unserer Theaterpädagogin Gisela, unserem Meeresbotschafter André Wiersig, unserem jungen Team Maja , David und den beiden Begleithunden Jaköbchen und Tessa und schmieden Pläne für den Deutschen Jugendwandertag im nächsten Jahr in Schloss Neuhaus. Lasst euch überraschen. Es war ein schöner, spannender und interessanter Abend und ein toller Austausch, gemeinsam mit unserem Projektpartner Broadwood.

Päckchenpack-Aktion im Oktober

Im Oktober haben wir uns zur alljährlichen Päckchenpack-Aktion für den Weihnachtspäckchenkonvoi OWL in Sabine Jaekels Mal- und Kreativschule Lichtenau getroffen. Wir haben in den Film rein geschnuppert, den Ulli letztes Jahr während der Übergabe gedreht und der uns einen rührenden und musikalischen Einblick gewährt hat. Danke dafür. Dabei sind auch wunderschöne Bilder der jungen TeilnehmerInnen entstanden, die teilweise als Gruß in die Päckchen gelegt, aber auch auf die Päckchen zur besonderen Verzierung geklebt werden. Viele vorweihnachtliche Grüße, schon mal an dieser Stelle von Sabine und Ulli, Sabine und Nika, unserem jungen Team Maja mit Jaköbchen und David, Manuela und Anna Maria, Martina mit Lotta, Erika, Anna, Lukas, Jakob, Johanna, Angelika und Trude.

Treffen im Haxtergrund

Im September haben wir uns mit unserer Gruppe im Haxtergrund getroffen. Hier seht ihr Impressionen eines goldenen Herbsttages mit glücklichen Kindern auf dem Naturspielplatz und leckerem Essen im Wald-und Wiesencafé mit unserem jungen Team Maja, Jaköbchen & David, Bella, Amelia & Robin, Natalie, Roland & Julia, Nadine & Steven und Josef & Nils. Unsere Glückszahl: 13 fröhliche Freunde am 13. September. Es war ein schönes September-Treffen mit euch, ihr Lieben. Danke auch noch einmal an Desiree Jakobs vom vom MonschauerKerzenlädchen: Wir haben als Programmpunkt duftende Honigkerzen aus deinen Honigwachsplatten hergestellt. Und last but not least ein herliches Dankeschön an Gisela H. für die Spende, von der wir ein köstliches Eis ausgeben konnten.

Ein Tag im LWL-Freilichtmuseum Detmold

Stephanie Hiller hat unserer Gruppe im Juli einen unvergesslichen Tag im LWL-Freilichtmuseum Detmold bereitet. Wir haben eine coole kindgerechte Führung mit Julia genossen, wurden mit leckerem Essen und köstlichem Kuchen aus der Museumsbackstube verwöhnt, und uns wurde jeder Wunsch von den Augen abgelesen. Guido hat für großen Spaß bei der Fotosession gesorgt, Agatha hat Steffi tatkräftig unterstützt und all’ unsere TeilnehmerInnen haben einen tollen Tag verlebt.